enEnglish

Eines der schönsten Licht-Festivals der Welt.

Das Festival

Zum zweiten Mal habe ich dieses Jahr das wunderschöne Amsterdam Light Festival (dies war die 6. Ausgabe) mit dem Thema „Existentiel“ besucht und fotografiert. Das Festival fand vom 30. November 2017 bis 21. Januar 2018 statt. Interessant ist vor allem die „Wasser Ausstellung“ bei der viele verschiedene Kunstwerke auf einer Rundroute das Zentrum von Amsterdam illuminieren. Diese Route kann man via Boot abfahren oder aber zu Fuß abgehen.

Was das ganze so spannend macht, ist die Tatsache, dass alle Kunstwerke exklusiv für das Festival geschaffen werden. Außerdem wird bei der Kreation der Kunstwerke auch an ihren Ausstellungsort in Amsterdam gedacht.

Das Amsterdam Light Festival ist bestrebt, innovative und einzigartige Kunstwerke zu schaffen, weshalb das Festival mit einer Vielzahl von talentierten Künstlern, Architekten und Designern zusammenarbeitet. Diese reichten ihre bahnbrechenden Ideen im Rahmen eines weltweiten „Call for Concepts“ ein, woraufhin eine sorgfältig kuratierte Jury eine Auswahl der besten Ideen traf. Diese Konzepte wurden dann vom und beim Amsterdam Light Festival umgesetzt.

Nicht weniger als 1800 Künstler interessierten sich für den letztjährigen „Call for Concepts“. Daraus resultierten 900 Einreichungen von Designern, Architekten und Künstlern aus 45 verschiedenen Ländern der Welt. Es wurden 35 Kunstwerke (für die Wasser- und Land-Ausstellung) realisiert.

Ai Weiwei

Auch der chinesische Künstler und Aktivist Ai Weiwei schuf eine Installation namens „thinline“ – eine 6,5 Kilometer lange Linie, die durch die Stadt Amsterdam verlief und eine Grenze darstellte. Wer darf die Grenze überqueren, wer nicht? Und wer entscheidet das? Wie verwundbar ist eine Grenze? Für mich war die leuchtend rote Linie eine sehr gute Quelle zur Orientierung, denn sie hat alle Kunstwerke miteinander verbunden. (Info-Video)

Die Lichtkunstinstallationen

Die Lichtkunstinstallationen wurden täglich von 17:00 bis 23:00 Uhr beleuchtet. Ich hatte (bedingt durch schlechtes Wetter) leider nur einen Abend Zeit, die Kunstwerke zu Fuß abzugehen und zu fotografieren. Hierbei habe ich ingesamt 21.000 Schritte zurückgelegt, dies entspricht in etwa 14 Kilometer. Von den 21 gezeigten Kunstwerken der „Wasser Ausstellung“ habe ich 15 fotografiert, den Rest fand ich fotografisch uninteressant oder ich hatte keinen Zugang zum Kunstwerk.

In der folgenden Galerie, können Sie sich meine Bilder ansehen: 

Amsterdam Light Festival – Edition 7 (2018 – 2019) 

Auch für die 7. Auflage suchte das Amsterdam Light Festival nach kreativen Interpretationen zum Thema „The Medium is the Message“. Der Call for Concepts für 2018 – 2019 ist seit dem 17. Januar 2018 geschlossen. Ich bin sehr gespannt, was sich die Kreativen aus aller Welt dieses Mal überlegt haben.

Mein letzter Besuch bei diesem schönen Festival war dies sicher nicht.

Das Festival findet in seiner 7. Auflage vom 29. November 2018 bis 20. Januar 2019 in Amsterdam statt.

Wenn Sie mehr erfahren wollen, schauen Sie sich die folgenden Videos an:

Weitere Infos finden Sie hier: 
https://amsterdamlightfestival.com/en

Die folgenden Beiträge könnten Sie auch interessieren: 

Festival of Lights

Berlin

Bad Salzuflen

AT NIGHT

Amsterdam Light Festival

2016/2017