Zwölf Orte. Eine Gemeinde.

Im Zuge der Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum der Großgemeinde Bad Salzuflen habe ich für die Stadt Bad Salzuflen die Bilder für den neuen Jahreskalender 2019 fotografiert. 

Unter dem Motto „Zwölf Orte. Eine Gemeinde.“ entstanden in den vergangenen Sommermonaten über 1000 Fotos, welche die einzelnen Ortsteile von Bad Salzuflen in Ihrem Facettenreichtum darstellen.

Hierfür bin ich 400 km durch das Land gefahren. Vor Ort habe ich diverse, im Kalender enthaltene Sehenswürdigkeiten sowie weitere, interessante Orte und Gebäude im Bild festgehalten. Ich erhielt tiefer gehende Einblicke und lernte einige nette Menschen kennen, ohne die dieser Kalender nicht zustande gekommen wäre.

Auf 100 Quadratkilometern vereinen sich zwölf Orte zu einer Stadt, ohne auf die ihnen eigenen Identitäten zu verzichten. Vor 50 Jahren, am 1. Januar 1969, schlossen sich im Zuge der kommunalen Neuordnung die Städte Bad Salzuflen, Schötmar, die Gemeinden Biemsen-Ahmsen, Ehrsen-Breden, Grastrup-Hölsen, Holzhausen, Lockhausen, Papenhausen, Retzen, Werl-Aspe, Wülfer-Bexten, Wüsten und ein Teil der Gemeinde Welstorf (Bauernschaft Pillenbruch) zur Großgemeine Stadt Bad Salzuflen zusammen.

Entstanden ist ein Kalender, den es in dieser besonderen Art und Form noch nicht gab.

Der Jahreskalender 2019 im Format A4 ist ab sofort an den folgenden Ausgabestellen kostenlos erhältlich:

Bürgerberatung
Stadtbücherei
Baubüro (Millau Promenade)
Volkshochschule
Kurgastzentrum
Staatsbad Vitalzentrum
Lippische Landes-Zeitung
Stadtwerke Bad Salzuflen (Uferstraße)
Weihnachtstraum
Volksbanken
Sparkassen
Straßenverkehrsamt (Louis-Ueckermann-Weg)

Weitere Infos finden Sie bei der Stadt Bad Salzuflen.

Die folgenden Beiträge könnten Sie auch interessieren: 

Bad Salzuflen

AT NIGHT

Wolfgang Schäfer

Foto + Webseite

Bad Salzuflen

Panografie