Die Tätigkeit als Berufung

Zur persönlichen Berufung wird eine Tätigkeit, wenn man sich damit identifizieren kann, diese gerne macht und wenn sie einen erfüllt.

Eine besondere Kraft ist zu spüren, sobald man auf Menschen trifft, die ihrer eigenen Berufung nachgehen. Mit viel Leidenschaft und Ehrgeiz schaffen sie Dinge, Erlebnisse sowie Erinnerungen u. damit bestenfalls auch Arbeitsplätze, Wissen und Mehrwerte für die Gesellschaft.

Für mein aktuelles Fotoprojekt porträtiere und inszeniere ich Menschen an ihrer Arbeitsstätte, die einer selbst gewählten Berufung nachgehen.

Um den erstellten Porträts mehr Kontext zu geben und weitere Hintergründe und Geschichten zu erfahren, produziere ich einen Podcast, diesen können Sie im Player auf den jeweiligen Unterseiten oder bei Apple Podcasts sowie Spotify abrufen.

Coming soon

Neues Porträt + Podcast

Coming soon

Neues Porträt + Podcast

Wenn ich bei diesem Projekt eines gelernt habe, dann, dass die Welt nach wie vor sehr bunt und divers ist und es noch viel zu entdecken gibt. Viele Menschen streben danach, sich selbst zu verwirklichen und ihren ganz eigenen Weg zu gehen. Vielleicht kann mein Projekt dazu beitragen, Augen öffnen und sogar Möglichkeiten aufzeigen.

Dieses Projekt wurde durch ein Künstlerstipendium des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.